Bünde-Dünne verliert das letzte Auswärtsspiel der Saison

07/05/19
Von: Dirk Kröger/Ulrich Finkemeyer - Neue Westfälische

SGBD kehrt mit einer 19:22-Niederlage von ihrem Gastspiel bei der TSG Altenhagen-Heepen II zurück

Von Außen erfolgreich: Simon Harre erzielte auswärts vier Tore. | Foto: Torben Stallmann

Von Außen erfolgreich: Simon Harre erzielte auswärts vier Tore. | Foto: Torben Stallmann

Kreis Herford (dik/fin).

TSG Altenhagen-Heepen II SG Bünde-Dünne 22:19 (12:10).

Weiterhin personell arg gebeutelt trat die SG Bünde-Dünne zum Rückspiel bei der TSG II an, um sich für die knappe Hinspielniederlage zu revanchieren. Doch daraus wurde nichts. Das mit nur neun Feldspielern bestückte Team von Trainer Dennis Eichhorn machte zwar in der Abwehr einen durchgängig guten Job, doch im Angriff lief zu wenig. Letztlich unterlag die SGBD nach 13:18 (44. Minute) und 18:19 (57.) mit 19:22. Zum Ende hin haben wir mit individuellen Fehlern die TSG-Reserve zum Kontern eingeladen, bedauerte Eichhorn, dass seine Mannschaft keine Möglichkeit hatte, ein besseres Spiel aufzuziehen. Vorentscheidend aber war, dass Bünde-Dünne den Spielauftakt mit 1:5 (10.) und 4:9 (17.) verschlafen hat (Eichhorn), und die Aufholjagd drei Minuten vor dem Spielende durch eigene Fehler gestoppt wurde. Wir haben dann unseren Gastgeber zum Kontern eingeladen. Das war schade, bedauerte Eichhorn die wiederum knappe Niederlage.

Stenogramm: Bekemeier, Groß (ab 41. Minute); Kühn (5), Harre (4), Schmidtpott (3), Pohlmann (3/3), Mailänder (2), Holdmann (1), Erdbrügger (1), Hellwig, Richter.


  • Home
  • Kontakt
  • Sitemap