Jungs von der Else steigen in die Oberliga auf

27/05/19

Männliche C-Jugend gewinnt auswärts und ist damit für die höchste Spielklasse qualifiziert

Fertig gekämpft: Das Team bejubelt den Aufstieg. | Foto: Privat

Fertig gekämpft: Das Team bejubelt den Aufstieg. | Foto: Privat

Manche Geschichten kann man sich nicht ausdenken, so konnten es die Spieler und Fans der SGBD am Sonntag in der Halle des Gymnasiums Brackwede erleben: Gegen die HSG EGB Bielefeld gewannen die Bünder Jungs mit 21:23 (14:13) und sicherten sich so den dritten Platz.

Dass dieser noch zum direkten Aufstieg in die Oberliga reichte, war erst am Samstagabend klar geworden, wie Trainer Lars Bonus erläuterte: Spenge hat beim Staffelleiter angekündigt ihren Platz in der Oberliga nicht wahrzunehmen. Dadurch konnte nun der dritte Platz in der Aufstiegsrunde aufsteigen und wir hatten hier heute ein wahres Endspiel, da EGB dieselbe Ausgangslage hatte wie wir.

Zu Beginn fand das Team vom Gespann Bonus/Breuer gut ins Spiel, nach acht Minuten führte man mit 2:5. Dann war jedoch den Spieler die Nervosität deutlich anzumerken, bis zur Mitte der zweiten Halbzeit war die Partie vollkommen offen. Gerade im Angriff leisteten sich die Jungs der SGBD viele technische Fehler und auch im Abschluss kam man selten zum Erfolg. Unsere Deckung stand eigentlich sehr solide, aber wir haben die zwei Hauptakteure von EGB lange nicht konsequent genug angepackt. Da wurde dann jeder Fehler bestrafft, und wir mussten vorne wieder doppelt hart kämpfen, so Thomas Breuer. Ab der 36. Minute sind wir dann ins Tempospiel gegangen und haben im Gegenstoß einfache Tor geworfen, das hat bei den Jungs die nötigen Emotionen freigesetzt. Die Mannschaft hat dann bis zum Ende an sich geglaubt und in der Verteidigung bis zum Umfallen gearbeitet. Und dann hält unser Hüter noch die entscheidenden Bälle, das kann sich echt keiner Ausdenken. Einfach großartig!

Nach dem Schlusspfiff war der Jubel groß, die mitgereisten Fans aus Bünde feiert mit der Mannschaft den Aufstieg in die höchstmögliche Liga in der Altersklasse. Bonus musste dann aber auch nochmal die Medaille umdrehen: EGB hat hier heute bis zum Ende umwerfend gekämpft, für alle Zuschauer war das eine super Werbung für unseren Sport. Im Namen der Mannschaft möchte ich an dieser Stelle nochmal gute Besserung an den Bielefelder Spielmacher wünschen, der sich Mitte der ersten Halbzeit am Knöchel schwer verletzt hat.

Stenogram: Rolf, Scheele (n.e.); Klocke (7/1), Möllering (4), Redeker (4), Schäfer (3), Kühl (3/1), Honermeier (1), Bartz (1), Blötscher, Beiderwieden, Görz, Hinz, Eicker


  • Home
  • Kontakt
  • Sitemap